Jugendforum denk!mal ’10

Alle Berliner Jugendlichen sind aufgerufen!

Am 27. Januar findet in Deutschland der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus statt. Aus diesem Anlass ruft der Präsident des Abgeordnetenhauses, Walter Momper, alle jungen Berlinerinnen und Berliner auf, sich am Jugendforum denk!mal ’10 zu beteiligen.

Unter dem diesjährigen Motto „Ich bin Zeuge meiner Zeit“ sollen Jugendliche unterstützt und gewürdigt werden, die sich durch individuelles Engagement, Gruppeninitiativen oder Schulprojekte für Toleranz und Verständigung einsetzen und das Erinnern an die Opfer des Nationalsozialismus wach halten.

Zitat Walter Momper denk!mal 2010

Euer Engagement ist gefragt!

Eine Woche lang habt Ihr Gelegenheit, Eure Initiativen und Projekte zur Erinnerung an die Opfer des National­sozialismus oder gegen aktuelle Formen von Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung einer breiten Öffentlichkeit im Abgeordnetenhaus von Berlin zu präsentieren. Dazu verbindet denk!mal Denken mit Machen. In den vier Kategorien

mach!mal schreib!mal mal!mal sing!mal

könnt Ihr Eure Ideen zum Thema in greif-, sicht- und hörbarer Form umsetzen und Eure Gedanken und Aktionen in den verschiedensten Formen darstellen.

18.-25. Januar 2010

im Abgeordnetenhaus von Berlin

Höhepunkt des Jugendforums denk!mal ’10 ist die große Abschlussveranstaltung am 18. Januar 2010, bei der ausgewählte Projekte im Plenarsaal des Abgeordnetenhauses von Berlin auf die Bühne gebracht werden. Wir Freuen uns, dass wir für die Moderation des Abendprogramms Anastasia Zampounidis gewinnen konnten. Im Anschluss an die Bühnenpräsentation wird der Präsident eine Ausstellung im Casino des Hauses eröffnen, bei der alle eingereichten Projekte vom 18.-25. Januar zu sehen sein werden.

Zitat Anastasia denk!mal 2010

Acht Jahre denk!mal

Das Jugendforum denk!mal findet nun bereits zum achten Mal statt und ist inzwischen zu einem Erfolgsprojekt geworden. Seit 2003 haben sich über 300 Schul- und Jugendgruppen mit über 3000 Teilnehmern beteiligt. Wenn Ihr Euch einen Einblick in die Projekte der vergangenen Jahre verschaffen wollt, besucht einfach unser Archiv oder schaut Euch den unten stehenden denk!mal-Kurzfilm aus dem Jahr 2008 an, der von jungen Talenten des SOS Berufsausbildungszentrums Berlin erstellt wurde: