denk!mal ‘15 – seid dabei!

… als weitere Inspiration für eure kreativen Projekte hier ein kurzer Videoclip vom Jugendforum denk!mal ‘12.

Unsere Kooperationspartner

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung unserer diesjährigen Kooperationspartner. Durch ihre Unterstützung wird es möglich, sowohl Euch eine große Abendveranstaltung zu bieten, als auch den Opfern des Nationalsozialismus ein denk!mal der besonderen Art zu setzen sowie den heutigen Formen von Rassismus, Antisemitismus und rechter Gewalt entgegen zu treten.

alex_logo_webDer Fernsehsender ALEX wird die Abendveranstaltung auch in diesem Jahr live übertragen. Außerdem werden einige Jugendreporterinnen und -reporter eine Talkrunde in der Ausstellung veranstalten.

 

osz-kim_webZwei Auszubildende des OSZ KIM werden die Abendveranstaltung als Veranstaltungstechniker betreuen und dafür sorgen, dass Eure Projekte für alle hör- und sichtbar sind.

 

Konrad-Zuse-Schule_Logo_web

Die Schülerinnen und Schüler der Konrad-Zuse-Schule werden Euch mit kulinarischen Köstlichkeiten unserer Sponsoren versorgen.

 

ostkreuzschule_webStudentinnen und Studenten der Ostkreuzschule für Fotografie werden die Abendveranstaltung und die Ausstellung auf Fotos festhalten.

 

Pädagogenforum – 19. Januar 2015

Pädagogenforum_TitelseiteDie Vermittlung der Geschichte des Nationalsozialismus stellt jede Pädagogin und jeden Pädagogen vor große Herausforderungen.

Deshalb werden wir am Montag, den 19. Januar 2015 von 15 bis 18 Uhr die Fortbildung Pädagogenforum für alle Interessierten anbieten.

Beim Pädagogenforum werden Methoden und Wege aufgezeigt und erprobt, wie historisches Lernen in künstlerischer Projektarbeit gelingen kann. Zudem werden Projekte entwickelt die im Anschluss in der Schule und der Jugendeinrichtung umgesetzt und u.a. beim nächsten Jugendforum präsentiert werden können.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Das Pädagogenforum wurde als Fortbildung durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft anerkannt.

Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch!

» Weitere Informationen zum Pädagogenforum

„VorBILDER – Sport + Politik verein(t) gegen Rechtsextremismus“

Rassismus existiert immer noch inmitten unserer Gesellschaft. Prominente Politiker und Sportler haben sich nun für eine Ausstellung gemeinsam ablichten lassen, um uns Alle zum weiteren Engagement gegen Rechts zu animieren.

 Die Fotoausstellung „VorBILDER – Sport + Politik verein(t) gegen Rechtsextremismus“ ist noch bis zum 31.10. im Glockenturm des Berliner Olympiastadions zu sehen, danach wandert sie durch die Bundesrepublik.

» Weitere Informationen zur Ausstellung

Vielleicht habt auch Ihr Lust Eure eigene Fotoserie zu gestalten und diese beim Jugendforum denk!mal auszustellen. Wir würden uns freuen!

 » Anmeldeformular hier runterladen

Flyer und Poster sind auf dem Weg zu Euch

VersandaktionDer neue Flyer und das neue Poster werden in den nächsten Tagen in Euren Schulen, Jugendclubs und Sportvereinen ankommen. Denn diese Woche haben wir 2000 Briefe an zahlreiche Bildungsinstitutionen in Berlin verschickt.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen.

» Anmeldeformular hier runterladen

SUCHEN.FINDEN.ERINNERN – Das Motto und Motiv des Jugendforums denk!mal ‘15

FlyerDas Motiv des Jugendforums denk!mal ‘15 zeigt ein Familienfoto der Berlinerin Ruth Recknagel, in dem drei Puzzlestücke fehlen.

Auf den Puzzlestücken wären die Gesichter ihrer Großeltern Minna und Julius sowie ihres Onkels Fritz zu sehen. Alle drei wurden von den Nationalsozialisten deportiert und ermordet, weil sie Juden waren. In unserem diesjährigen Flyer könnt Ihr herausfinden wie Minna, Julius und Fritz aussahen. Zudem findet ihr dort alle wichtigen Informationen über das Jugendforum. Ab sofort könnt Ihr Euch diesen Flyer und das Poster des Jugendforums hier herunterladen.

Wenn Ihr den Flyer auslegen und das Poster aufhängen wollt – sagt Bescheid. Wir schicken Euch gern beides zu und sagen jetzt schon vielen Dank fürs Verlinken, Verteilen und Aufhängen.

» denk!mal ‘15-Flyer hier herunterladen

» denk!mal ‘15-Poster hier herunterladen

BEN moderiert die Abendveranstaltung

BEN

BEN ©Photo-Berlin.com

Wir freuen uns sehr darüber, dass der Sänger und Moderator BEN durch die Abendveranstaltung des Jugendforums denk!mal führen wird.

BEN stammt aus Berlin und ist Euch sicherlich aus dem Fernsehen und dem Radio u.a. mit dem Song „Engel“ bekannt. Neben seinem Beruf unterstützt er den Verein „Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland“. Diesem Verein widmete er sogar seinen Song „Ich steh’ auf“ und setzte somit ein Zeichen gegen Rechts.

Dass das auch viele von Euch machen, hat BEN so sehr begeistert, dass er sich sofort dazu bereit erklärt hat, die Moderation wie seine Vorgänger ehrenamtlich durchzuführen. Darüber freuen wir uns wirklich sehr und sagen jetzt schon Danke BEN!