Pädagogenforum 5. und 9. Dezember 2016

Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen im Berliner Tiergarten. (Foto: Andreas Stirn)

Das Pädagogenforum findet am Montag, den 5. Dezember 2016, sowie am Freitag, den 9. Dezember 2016, jeweils von 9 bis 13 Uhr im Abgeordnetenhaus von Berlin statt.

Motto des Jugendforums denk!mal ’17: Darüber spricht man nicht?

Im Vordergrund des Pädagogenforums soll die Auseinandersetzung mit der Verfolgung von Homosexuellen im Nationalsozialismus stehen.
Dazu sollen sich Lehrerinnen und Lehrer in einem praxisorientierten Workshop über die zielgruppengerechte, schulische Vermittlung dieses spezifischen Aspektes der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft austauschen. Zugleich erhalten sie Grundlagenwissen zur Geschichte der Verfolgung homosexueller Menschen bis in die Nachkriegszeit.

Hinweise auf geeignete Unterrichtsmaterialien runden den Workshop ab.

Das Pädagogenforum ist eine Begleitveranstaltung zum Jugendforum denk!mal, mit dem das Abgeordnetenhaus von Berlin alljährlich an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft erinnert.


Der Referent:

Detlef Mücke ist pensionierter Lehrer aus Berlin und engagiert sich seit den 1970er Jahren für die Gleichstellung von Homosexuellen in der Gesellschaft. Er ist Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft homosexueller Lehrer und Erzieher in der GEW Berlin. Neben seinem Engagement in der Bildungsarbeit, insbesondere in Schulen, unterstützt Detlef Mücke das Schwule Museum in Berlin-Schöneberg seit dessen Gründung 1985 ehrenamtlich und bietet dort regelmäßig Führungen an. Für seine Verdienste um die Gleichberechtigung und Achtung Homosexueller in Schule und Gesellschaft wurde Detlef Mücke 2005 das Verdienstkreuz am Bande verliehen.


Das Pädagogenforum ist als Fortbildungsmaßnahme durch die Sentasverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft anerkannt (Kursnummern 16.2-1915 und 16.2-1916).

Eingeladen sind Pädagoginnen und Pädagogen, die sich mit der Vermittlung der Geschichte des Nationalsozialismus beschäftigen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

» Anmeldeformular Pädagogenforum 5./9.12.2016

Bitte melden Sie sich bis zum 21. November 2016 per Post oder per Fax an 030 – 2325 2018 zurück oder mailen Sie an denkmal@parlament-berlin.de.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Das Projektteam steht Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Telefon: (030) 2325-2010
Fax:        (030) 2325-2018
E-Mail:  denkmal@parlament-berlin.de

Postanschrift
Abgeordnetenhaus von Berlin
Projektbüro denk!mal ’17
Niederkirchnerstr. 5
10111 Berlin