„Jüdische Kinder in Konzentrationslagern – Was haben wir daraus gelernt?“

Im Rahmen des Profilkurses „Spurensuche nach nationalsozialistischer Vergangenheit in Berlin/ Mitte / Wedding“ haben sich Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Grundschule darum bemüht, die Gefühle und Gedanken jüdischer Kinder in den Konzentrationslagern nachzuvollziehen. Wie haben sie sich gefühlt? Wie haben sie um ihr Leben gebangt? Wie müssen sie sich gefürchtet haben?
Im Zentrum der Auseinandersetzung stand die Frage, was wir für unser heutiges Zusammenleben mit den verschiedenen Nationen aus der Vergangenheit gelernt haben.

Einen Kommentar abgeben