„Zeitzeugenbesuch in Israel“

Im Rahmen eines Seminarkurses beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II des Hannah-Arendt-Gymnasiums mit Religionen, Geschichte und Politik in Israel und Palästina. Die Jugendlichen setzten sich mit historischen sowie politischen Fragen auseinander und besuchten Schulen, Jugendgruppen und Zeitzeugen in Israel und im West-Jordanland. Die Erfahrungen und Erlebnisse wurden von den Schülern nachträglich diskutiert und bearbeitet. Ein Bericht über den Besuch bei der Zeitzeugin, Frau Zimche und ihren jüdischen Freunden aus Berlin, die die Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald überlebt haben, wird mit entsprechendem Bildmaterial präsentiert. Einzelne Reiseberichte erzählen von besonderen Besuchen, wie z.B. im Museum Lohamei Haghetaot, dem Museum der Überlebenden des Warschauer Aufstandes.

Einen Kommentar abgeben