Durch die Linse der Erinnerung: Deutsch-französisch-serbische Jugendbegegnung in Berlin

Was erzählen uns diese Orte heute über den Umgang mit der Vergangenheit, mit Krieg und Gewaltherrschaft? Mit dieser Frage hatte sich eine französisch-serbisch-deutsche Gruppe von Jugendlichen beschäftigt, als sie im Sommer 2010 in der serbischen Hauptstadt Belgrad Denkmale, Kriegsgräberstätten und Orte der NS-Verbrechen besuchte. 2011 wurde das vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. initiierte Projekt in Berlin weitergeführt. Dabei wurden auch dort historische Orte, die mit der Vergangenheit der drei Länder zu tun haben, aufgesucht und „befragt“. In einem Film haben die Jugendlichen die beiden Reisen dokumentiert und ihre ganz persönlichen Interpretationen, Ansichten und Geschichten festgehalten.

Comments are closed.