Gedenken an die Opfer der NS-Diktatur

Foto:© Ostkreuzschule für Fotografie

Drei 10. Klassen der Evangelischen Schule Berlin Zentrum beschäftigten sich im Geschichtsunterricht intensiv mit der Zeit des Nationalsozialismus. Während des Projekts zum Thema „Demokratie und Diktatur“ verliehen die Schülerinnen und Schüler ihrer Kreativität durch Text- und Filmbeiträge, Kurzhörspiele, Skulpturen, Installationen und Plakate Ausdruck. Mit den vielfältigen Ausstellungsbeiträgen möchten die Jugendlichen das Gedenken an all diejenigen Menschen aufrechterhalten, die während der nationalsozialistischen Diktatur verfolgt, vertrieben, verhaftet, gefoltert und systematisch vernichtet wurden. Gleichzeitig verstehen sie ihre Arbeiten aber auch als ein Zeichen für ständige Wachsamkeit und Kritikfähigkeit in unserer heutigen Gesellschaft und für den Mut, sich aktiv gegen Rechtsextremismus zu engagieren.

Comments are closed.