Leben innerhalb und außerhalb des Zaunes

 

Seit mehreren Jahren beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der Mierendorff-Grundschule mit dem Leben und dem Alltag der Häftlinge im Konzentrationslager Sachsenhausen. Zeitzeugen spielen dabei immer eine wesentliche Rolle, denn vor allem sie können Geschichte wirklich authentisch vermitteln – gerade gegenüber Kindern und Jugendlichen. Aus Gesprächen mit ehemaligen Häftlingen sowie mit einem Zeitzeugen, der als Junge in unmittelbarer Nähe des Konzentrationslagers lebte, entwickelte dann auch eine sechste Klasse der Mierendorff-Grundschule die Idee, Biografien innerhalb und außerhalb des Lagerzauns zu dokumentieren.

Comments are closed.