Unsere Zeitzeugin Ruth Recknagel zu Besuch im Abgeordnetenhaus

Besuch RecknagelRuth Recknagel hat in unserer Heimatstadt Berlin einiges erlebt. Wir haben das Glück, dass sie uns dieses Jahr als Zeitzeugin begleitet. Heute war sie zu Gast beim Präsidenten des Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland, und hat ihre bewegende und spannende Lebensgeschichte erzählt.

» Weitere Informationen über das Leben von Frau Recknagel findet Ihr hier.

Frau Recknagel hofft, dass ihre Geschichte Euch einen Anreiz bietet, dass ihr Euch auch mit den Schicksalen der anderen Opfer des Nationalsozialismus auseinandersetzt.

Deshalb: Forscht nach! Wer hat in Eurem Haus, in Eurer Straße, in der Nähe Eurer Schule gelebt? Was haben sie während des Nationalsozialismus gemacht?

Eure Ergebnisse könnt Ihr beim Jugendforum denk!mal ‘15 z.B. als Film, Collage, Gedicht oder als Musikstück der Öffentlichkeit präsentieren. Frau Recknagel freut sich bereits darauf, die vielfältigen Ergebnisse der Auseinandersetzung mit unserer gemeinsamen Geschichte beim Jugendforum denk!mal zu sehen und darüber mit Euch ins Gespräch zu kommen.

» Anmeldeformular denk!mal 15 hier runterladen (PDF)

Einen Kommentar abgeben