AG “Erinnern an die ehemaligen Schüler des Schiller Realgymnasiums”

21_AG Erinnern_website

Schülerinnen und Schüler des Schiller-Gymnasiums arbeiten in Kooperation mit dem Haus der Wannsee-Konferenz seit 2013 an einem Erinnerungsort auf dem eigenen Schulhof. Die Mitglieder der AG reisten bereits nach Polen und Griechenland, um Spuren ehemaliger jüdischer Schülerinnen und Schüler zu finden und sich mit einzelnen Aspekten des NS-Regimes auseinanderzusetzen. Bei der Abendveranstaltung präsentierten sie ihre bisherigen Ergebnisse in einer Gesprächsrunde und stellten Ideen für das zukünftige Denkmal auf ihrem Schulhof vor. In der Ausstellung stellten sie alle Ergebnisse ausführlich vor.

Einen Kommentar abgeben