Freiheit als Marke

36_Freiheit als Marke

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums im Tiergarten haben in Kooperation mit einer Künstlerin und einem Künstler in dem vom Berliner Projektfonds kultureller Bildung geförderten Projekt „Die Take-Off-Phase / Wie zusammen leben?“ mitgewirkt. Im Rahmen dieses Projektes lernten sie den Zeitzeugen und ehemaligen Zwangsarbeiter Leonhard Czerniakwski aus Polen kennen. Dieses Projekt lieferte die Grundlage für den Film „Freiheit als Marke“, in dem politische Probleme des Erinnerns und Gedenkens am Beispiel des Tempelhofer Feldes thematisiert wurden und der in der Ausstellung zahlreiche Zuschauer fand.

Einen Kommentar abgeben