Life stories behind history

01_Life stories behind history

Vierzehn Schülerinnen und Schüler der Max-Beckmann-Oberschule beschäftigten sich über ein Jahr gemeinsam mit zwölf slowenischen Jugendlichen mit dem Thema Zwangsarbeit zur Zeit des Nationalsozialismus. Sie besuchten sich gegenseitig in ihren Heimatländern, schlossen Freundschaften und betrachteten den Alltag der Menschen, die während der NS-Zeit Zwangsarbeit leisten mussten. Ihre umfangreichen Forschungsergebnisse hielten sie in einer Posterausstellung fest. Berichte über die intensive Auseinandersetzung mit der Geschichte und Teile der entstandenen Ausstellung stellten sie beim Jugendforum vor.

Einen Kommentar abgeben