Wo sind die Bewohner des Hauses Breite Straße 33 geblieben?

29_Wo sind die Bewohner

Mitglieder der Jugendgeschichtswerkstatt recherchierten über das Haus in der Breite Straße 33 in Spandau. Sie erforschten, wer in dem Haus in der Zeit von 1933-1945 lebte, welches 1931 von der jüdischen Familie Salomon gebaut wurde. Von den ermittelten 18 jüdischen Bewohnerinnen und Bewohnern, viele aus der Familie Salomon, wurden 9 deportiert und ermordet. In Gedenken an die damaligen Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses weihten die Jugendlichen mit Familienangehörigen der Familie Salomon im Mai 2014 eine Gedenktafel ein. Den Abschluss des Projektes bildet ein Buch über die Bewohner des Hauses.

Einen Kommentar abgeben