Maya – eine andere Geschichte

Schüler/-innen der 3. und 4. Klasse der Jüdischen Traditionsschule haben sich mit dem Schicksal des jüdischen Mädchens Maya auseinandergesetzt und einzelne Szenen aus dem Buch “Maya – eine andere Geschichte” nachgebaut und ein Plakat gestaltet.

Mayas Kindheitswelt bricht zusammen, als die Deutschen im 2. Weltkrieg Dänemark besetzen. Aber das Schicksal von Maya und ihrer Familie ist anders als das der Juden überall in Europa: Fast alle dänischen Juden wurden von ihren Landsleuten gewarnt, versteckt oder von Fischern ins sichere Schweden gebracht.

Kommentare Keine Kommentare

Kommentare sind geschlossen.