Aufruf zum kommenden Jugendforum

Der Präsident des Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland, hat sich in einem Aufruf zum Jugendforum denk!mal 2019 an alle jungen Berlinerinnen und Berliner gewandt und erklärt:

„Wir alle können dazu beitragen, dass die Opfer des Nationalsozialismus nicht vergessen werden. Und dass rechtsextreme und rassistische Propaganda nicht wieder auf fruchtbaren Boden fällt. Deshalb öffnet das Abgeordnetenhaus von Berlin Jahr für Jahr anlässlich des nationalen Gedenktages am 27. Januar seine Türen für Jugendliche, die sich in ihren Projekten mit der Zeit des Nationalsozialismus auseinandersetzen und sich mit kreativen Mitteln gegen Rassismus, Hass und Gewalt engagieren.“

Macht mit beim Jugendforum denk!mal und zeigt, wie ihr an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert und was ihr gegen Rassismus und Diskriminierung in der Gegenwart tut!