So war das Pädagogenforum 2019

Am Donnerstag, dem 20.09., fand im Abgeordnetenhaus das Pädagogenforum zur Vorbereitung des Jugendforums denk!mal´19 statt. 21 Lehrerinnen und Lehrer aus Berliner Schulen haben sich in dem vom Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit geleiteten Workshop mit der Geschichte der Zwangsarbeit zur Zeit des 2. Weltkrieges auseinandergesetzt. Nach einer Begrüßung durch den Präsidenten des Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland, wurde in einer informativen Einführung ein Überblick über das Thema gegeben und das vielseitige Bildungsangebot des Dokumentationszentrums vorgestellt. Anschließend konnten die Teilnehmenden verschiedene Materialen zur Vermittlung der Geschichte der Zwangsarbeit kennen lernen und angeregt diskutieren. Wir danken den Kolleginnen und Kollegen des Dokumentationszentrums NS-Zwangsarbeit und sind gespannt auf unsere weiteren Kooperationen in Vorbereitung unseres Jugendforums denk!mal‘ 19!