© Laurenz Bostedt

Das war das Jugendforum denk!mal ’20

Mit dem Abbau der Ausstellung endete gestern das Jugendforum denk!mal ’20 im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Über 600 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus Berlin und Brandenburg und sogar aus Israel und Portugal beteiligten sich mit 40 Ausstellungsbeiträgen und 5 Bühnenprojekten und erinnerten auf vielfältige Weise an die Opfer des Nationalsozialismus.

Durch den Abend führte Dalia Grinfeld, Assistant Director of European Affairs bei der Anti-Defamation League sowie Gründungsmitglied und erste gewählte Präsidentin der Jüdischen Studierendenunion Deutschland.

© Laurenz Bostedt

Dalia Grinfelds Statement zu denk!mal : “Gegen das Vergessen der Opfer des Holocausts hilft nur den Zahlen Namen und Gesichter zu geben sowie Lehren für das jetzt und hier zu ziehen. Besonders als junge Jüdin und Deutsche schätze ich die Kinder und Jugendlichen, die stets Verantwortung für die Erinnerung an die Opfer zeigen. Mit ihrem Engagement sagen sie Antisemitismus und allen Formen von Hass den Kampf an!”

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, bei den Mitwirkenden im Haus, bei unseren Kooperationspartnern ALEX Berlin, dem Deutschen Historischen Museum, dem Lette Verein Berlin, dem OSZ Gastgewerbe Brillat-Savarin-Schule, dem OSZ KIM sowie bei all unseren Sponsoren und Unterstützern.

Wer am Veranstaltungsabend nicht dabei sein konnte, kann sich hier die Aufzeichnung von ALEX Berlin anschauen!