Maya – Eine andere Geschichte

Auf Grundlage des geichnamigen Buches inszenierten die 3. und 4. Klasse der Jüdischen Traditionsschule das Schattenspiel “Maya – Eine andere Geschichte”. Es erzählt die Geschichte eines achtjährigen jüdischen Mädchens im von Deutschland besetzten Dänemark. Das Stück wurde als Kurzfilm aufgezeichnet. Dafür wählten die Schüler/-innen die Szenen aus, spielten, filmten und führten Regie. In der Ausstellung des Jugendforums werden neben dem Film auch Bilder vom Projekt und Informationsmaterial gezeigt.