Workshops beim Deutschen Historischen Museum – jetzt anmelden!

Braucht ihr noch Unterstützung bei eurem Ausstellungsbeitrag? Wir freuen uns, dass unser langjähriger Kooperationspartner, das Deutsche Historische Museum, zum Jugendforum denk!mal ’20 wieder interessierte Projektgruppen bei der inhaltlichen Vorbereitung und gestalterischen Umsetzung ihrer Ausstellungsideen unterstützt: Im Rahmen eines Workshops zur „Einführung in den Ausstellungsaufbau“, der auch eine Führung durch die Dauerausstellung umfasst, kann euer Projekt vom Know-How des renommierten Geschichtsmuseums profitieren. Es entsteht ein Unkostenbeitrag von 1 Euro pro Person.

Neben dem Workshop bietet das DHM allen denk!mal-Teilnehmer/-innen Führungen und Gespräche zur thematischen Vertiefung an. Im DHM lassen sich viele Objekte zum Nationalsozialismus finden: Propagandaplakate, Gemälde, Fotos und andere Zeugnisse veranschaulichen, wie das Regime in alle Lebensbereiche der Menschen eingriff. Die Mechanismen und Methoden der Ausgrenzung, Verfolgung und Vernichtung von Gruppen, die im nationalsozialistischen Regime unerwünscht waren, werden dabei ausführlich dargestellt. Jugendliche zahlen für die 90-minütige Führung 1 Euro pro Person, der Eintritt in das Museum ist für Schüler frei.

Das Projektteam vermittelt sehr gern den Kontakt zum DHM.