Neue Ausstellungstafel zur “Euthanasie”

Hunderttausende Menschen kamen durch die NS-Krankenmorde ums Leben. Möglich war dieses Unrecht auch durch das Stillschweigen hochrangiger Juristen, die sich im April 1941 im Gebäude des ehemaligen Preußischen Landtages zu einer “Euthanasie”-Konferenz trafen. Ab sofort erinnern wir in unserer Dauerausstellung im Foyer an dieses düstere Kapitel in der Geschichte des heutigen Abgeordnetenhauses.