Foto: Museion, Bolzano

ART WORKS! European Culture of Resistance and Liberation

Projekt: “ART WORKS! European Culture of Resistance and Liberation”
Partner Institutionen: Foundation wannseeFORUM Berlin/ HASENHERZ or the Pleasures of Moving Images and Words/ Museum of Contemporary Art, Zagreb/ Museion, Museum of Modern and Contemporary Art, Bolzano/ The Center of Contemporary History Melk Memorial

ART WOKRS! ist ein interdisziplinäres Projekt in  der politischen und kulturellen Jugendbildung. Insgesamt nahmen 34 Personen an der digitalen Jugendbegegnung teil. Gemeinsam besuchten die einzelnen Gruppen Erinnerungsorte bei sich vor Ort und stellten sie allen Beteiligten vor.

Die dort gemachten Erfahrungen und die Europäische Menschenrechtskonventionen waren zwei Ausgangspunkte für die künstlerischen Werkstätten, die von Katja Pratschke (Berlin), Alessandra Ferrini (Bozen), Leonhard Grond / Ruth Anderwald (Melk/ St. Pölten) und OKO (Marina Messar) (Zagreb) geleitet wurden. Die Teilnehmenden suchten nach Widerständler/-innen, ihren Liedern und Kunstwerken, um sich deren Bedeutung für unser Europa von heute anzunähern. In einem co-kreative Prozess setzten die Beteiligten die Auseinandersetzung mit den lokalen Quellen künstlerisch in Werkstätten um. So entstand ein Stream, der erstmals am 9. Mai 2020 beim digitalen Friedensfest in Melk und Erlauf gezeigt werden konnte.

Zum Video:
https://culture-of-resistance.eu/Commemoration2020

Förderer: erasmus+/Jugend in Aktion; Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin; Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus; Zukunftsfonds der Republik Österreich, KiöR Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich und dem Viertelfestival Niederösterreich.

Ansprechpartner/-innen:
Dr. Roman Fröhlich, Stiftung wannseeFORUM Berlin
Ruth Anderwald/ Leonhard Grond, Verein HASENHERZ oder die Lust am bewegten Bild und Wort, Wien, Österreich