Foto: Jugendarbeitskreis des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

Gedenkvideo zum Volkstrauertag

Projekt: “Gedenkvideo zum Volkstrauertag des JAK Berlins” des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V Berlin

Jedes Jahr zum Volkstrauertag veranstaltet der Jugendarbeitskreis des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. im Landesverband Berlin eine eigene Gedenkveranstaltung zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus sowie an alle anderen Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Die Veranstaltung findet normalerweise in der Gedenkstätte Plötzensee statt. In der ehemaligen NS-Haftanstalt wurden zwischen 1933 und 1945 2891 Menschen aufgrund von Unrechtsurteilen hingerichtet.

In diesem Jahr kann die Gedenkveranstaltung aufgrund der geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen nicht vor Ort stattfinden. Daher haben die Mitglieder des Jugendarbeitskreises Berlin diese virtuelle Gedenkveranstaltung erarbeitet.

Den Trailer “Totengedenken in mehreren Sprachen” könnt ihr hier ansehen:

Das gesamte Gedenkvideo findet ihr hier:

Ansprechpartner/-innen:
Lea-Isabelle Jankowski