Foto: Gymnasium Steglitz

WE WANT YOU… TO KEEP THE PEACE – Würde sich unsere heutige Gesellschaft für einen Krieg begeistern lassen?

Im Rahmen unseres Geschichtsunterrichts haben wir uns mit dem Thema „Kriegsbegeisterung“ beschäftigt. Durch die Auseinandersetzung mit historischen Quellen und Zeitzeugenberichten haben wir einen multiperspektivischen Blick auf die Thematik entwickelt. Durch die Analyse von Bildern und Karikaturen haben wir die Narration herausgearbeitet. Zusätzlich haben wir uns im Politikunterricht mit „Fake-News“ und der Manipulation von Bildern und Videos sowie der Macht, die daraus resultieren kann, befasst. Durch alle Aktivitäten stellten wir uns schließlich die Frage: „Würde sich unsere heutige Gesellschaft für einen Krieg begeistern lassen?“

Hierzu haben wir Dialoge verfasst, die sich an Kommentaren zu fiktiven Instagram-Posts orientieren. Unsere Posts thematisieren Nationalstolz, Rassismus und Diskriminierung und obwohl sie nachgestellt sind, könnten sie auch real sein. Die ebenfalls dazu erfundenen Kommentare bilden die Grundlage für die Dialoge. Die einzelnen Dialoge sind zwar thematisch abgegrenzt, ergeben jedoch durch die gemeinsame Botschaft ein einheitliches Theaterstück. Selbstkomponierte Musik wird die emotionalen Dialoge und Diskussionen begleiten.

Die Botschaft am Ende jedes Posts ist ein Statement, das die Werte unserer Demokratie in den Mittelpunkt rückt. Unser Ziel ist es dadurch deutlich zu machen, dass es sich für jeden Einzelnen lohnt, die Werte der Demokratie jeden Tag aufs Neue zu verteidigen und ein Zeichen gegen Hetze und Gewalt zu setzen.

Ansprechpartner: Athanasios Vassiliou

Lehrer am Gymnasium Steglitz

Heesestraße 15

12169 Berlin